Releases der Woche

Futter für die Plattentasche (KW 3)

 

Große Stärke, konzentrierte Beschaulichkeit, einzigartiger Gesang, die Moment zwischen Wachsein und Schlaf: Große Worte für große Platten! Zumal mit interessanten Coverartworks: Bei Alex Smoke, DJ Haus und Tortoise werden Aspekte der Körperlichkeit durch die Filter gejagt, während sich der Rest dagegen formstreng und klassisch hält. Auch in der dritten Kalenderwoche des Jahres 2016 haben wir einige starke Releases für euch versammelt – wie immer natürlich mit Hörbeispielen.

Alben

 

Alex SmokeLove Over Will (R&S)

Love Over Will von Alex Smoke ist ein Entwurf von großer Stärke, eine im Nu wiedererkannte Klangästhetik als Angebot für den Hörer und DJ.“ (zum Review)


Stream: Alex SmokeManacles

 


 

DJ HausBurnin‘ Up (Rinse)

„In Burnin‘ Up von DJ Haus trifft rougher Chicago House der Marke Dance Mania auf UK Garage und Hardcore.“ (zum Review)


Stream: DJ HausBurnin‘ Up

 


 

TortoiseThe Catastrophist (Thrill Jockey)

The Catastrophist von Tortoise strahlt eine aufmerksame, konzentrierte Beschaulichkeit aus.“ (zum Review)


Stream: TortoiseGesceap

 


 

Tricky Presents: Skilled Mechanics (False Idols)

„Auf Skilled Mechanics stellt Tricky seinen eigenen, einzigartigen Gesang in den Vordergrund. Hat er das nicht irgendwie schon immer genau so gemacht?“ (zum Review)


Video: Tricky presents: Skilled MechanicsBeijing To Berlin feat. Ivy

 

Compilations

 

20 Years Of Henry Street Music. The Definitive 7″ Collection Part 1 (BBE)

„Als Nachschlag zur im Frühjahr 2015 erschienenen veröffentlicht BBE nun eine Fünffach-Singles-Box mit Radioformat-Versionen der größten Hits auf Henry Street.“ (zum Review)


Stream: 20 Years Of Henry Street MusicThe Definitive Collection

 

Singles

 

Etapp KyleKlockworks 016 (Klockworks)

Klockworks 016 von Etapp Kyle ist Musik für Momente, in denen man zwischen Wachsein und Schlaf, zwischen Traum und Wirklichkeit kaum noch unterscheiden kann.“ (zum Review)


Stream: Etapp KyleKlockworks 016

 


 

Man PowerRuthven (Voyeurhythm)

„Jeder der zwei Acidtracks mit knochentrockenem Drumming in „Ruthven“ von Man Power ist hochoriginell.“ (zum Review)


Stream: Man PowerRuthven

 


 

Massimiliano PagliaraConnection Lost Pt. 1 (Uncanny Valley)

„Mal stampfen die 4/4-Beats in Connection Lost Pt. 1 entschieden in die Mitte des Raumes, mal hopsen sie leicht und grazil kreuz und quer über die Tanzfläche.“ (zum Review)


Stream: Massimiliano PagliaraConnection Lost Pt. 1

 


 

Mr Tophat & Art AlfieKVK 1000 (Karlovak)

„Die Musik in KVK 1000 von Mr Tophat & Art Alfie ist so spannend, weil sie offensichtlich ausgedehnte Housepartys lieben.“ (zum Review)


Stream: Mr Tophat & Art AlfieKVK 1000