VERLOSUNG

Moon Harbour Beyerdynamic Special Edition

 

Ein Label 15 Jahre lang am Laufen zu halten und dabei sogar erfolgreich zu sein ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Zusätzlich noch einen eigenen Kopfhörer auf den Markt zu bringen, davon dürften viele nur träumen. Für Matthias Tanzmann allerdings ist dieser Traum wahr geworden. Nach über 150 Releases in 15 Jahren erschien mit 15 Years Of Moon Harbour nicht nur eine Compilation, die das Schaffen des Leipziger Imprints in einer umfassenden Werkschau zusammenträgt, sondern auch mit der Moon Harbour Beyerdynamic Special Edition ein dem Label gewidmeter Kopfhörer. Wir haben mit Tanzmann über Moon Harbour und den perfekten Kopfhörer gesprochen. Zusätzlich verlosen wir ein Exemplar der krisenresistenten und studiotauglichen Headphones!

 

Matthias_Tanzmann

Was habt ihr euch bei Gründung von Moon Harbour vorgenommen – und wie viel davon konntet ihr in die Wirklichkeit umsetzen?

Wir wollten damals in erster Linie eine unabhängige Plattform für die Musik unserer Künstlerfreunde und für eigene Produktionen schaffen. Dass das Label zu einer internationalen Marke heranwächst und mittlerweile 15 Jahre existiert, haben wir damals nicht vorhergesehen oder gar geplant. Das hat unsere Erwartungen übertroffen.

Ihr habt euch recht früh darauf konzentriert, zweigleisig zu fahren und sowohl digital als auch Vinyl veröffentlicht. Wie habt ihr in den 15 Jahren das Aufkommen des Digital-Geschäfts und den späteren Vinyl-Boom erlebt?

Am Anfang haben wir den Digital-Bereich eher als eine zusätzliche Einnahmequelle ähnlich wie die Sub-Lizenzierung von Titeln an andere Labels für deren Compilations angesehen. Wir haben das Thema aber aufmerksam beobachtet und uns bald für die Zusammenarbeit mit Zebralution als Digitalvertrieb entschieden. Dadurch waren wir mit unserer Musik sehr früh in vielen Shops vertreten. Zwischenzeitlich hatten wir einige Veröffentlichungen nur digital rausgebracht, mittlerweile kommt aber fast alles sowohl auf Vinyl als auch digital.

Ihr feiert das 15jährige mit einer umfassenden Compilation. Nach welchen Kriterien habt ihr die Tracks ausgesucht?

Neben den aktuellen Protagonisten wollten wir Künstler und Weggefährten der ersten Stunden auf der Compilation haben. Jubiläen sind gute Gelegenheiten, um die Zeit Revue passieren zu lassen. Musikalisch ist daher von Deephouse bis Techhouse und minimalem Techno die gesamte Bandbreite des Moon Harbour-Sounds vertreten.


Stream: Various Artists15 Years Of Moon Harbour

 

Zusätzlich erscheint eine Spezial-Edition eines Beyerdynamic-Kopfhörers. Wie kam die Kollaboration zustande und inwiefern wart ihr die Kreation des Kopfhörers involviert?

Die Zusammenarbeit zwischen Moon Harbour und Beyerdynamic besteht schon seit mehreren Jahren. Sie stellen tolle Kopfhörer her und sowohl ich als auch viele unserer Künstler schwören auf sie bei der Studioarbeit. Als das 15jährige Label-Jubiläum anstand, kam die Idee eines Special Edition-Kopfhörers aus der Custom Studio-Serie von Beyerdynamic auf. Ich habe selbst immer einen dabei, wenn ich auf Tour an Ideen arbeite.

Als Produzent und DJ gesprochen: Was muss ein perfekter Kopfhörer eigentlich mit sich bringen?

Ein Studiokopfhörer muss vor allem eine detailgetreue Klangwiedergabe haben. Stereo- und Raumeindrücke können Kopfhörer gut darstellen. Auch im Bassbereich sind sie oft eine große Hilfe. Darüber hinaus sollten sie einen hohen Tragekomfort aufweisen, um auch über Stunden benutzt werden zu können. Im DJ-Bereich muss der Kopfhörer geschlossen sein und bei großen Lautstärken funktionieren. Außerdem sollte er robust sein, um das Reisen und die Clubeinsätze mit all ihren Widrigkeiten zu überstehen. Ab und zu kippt schon mal ein Getränk um oder der Kopfhörer landet auf dem Fußboden.

Wir verlosen 1 Exemplar der Moon Harbour Special Edition Kopfhörer von Beyerdynamic. Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Montag, den 4. Januar 2016 eine Mail mit dem Betreff Moon Harbour!

 

Beyerdynamic Moon Harbour_780

Moon Harbour Beyerdynamic Special Edition
Preis: ca. 200€ bei u.a. deejay.de