GROOVE PRÄSENTIERT ELECTRI_CITY Conference 2015 (Düsseldorf, 29.-31.10.15.)

Schon bevor zwei geschniegelte junge Männer mit einem Faible für flotte Fortbewegungsmittel und ausladende Synthesizer die Musikwelt für immer revolutionieren sollten, fanden sich in Düsseldorf Menschen mit visionären Ideen zusammen. Ihr Ziel: Mit dem Althergebrachten aufzuräumen. Ihre Geschichten erzählten sie 2014 in der Oral History ELECTRI_CITY, die sich über den Zeitraum von 1970 bis 1986 erstreckt und damit von NEU! bis D.A.F. eine disparate Szene abbildet, die „Musik ohne Vorbilder“ machte, wie es Kraftwerk-, NEU!– und Harmonia-Mitglied Michael Rother an einer Stelle ausdrückt.

Der Sound dieser Düsseldorfer Bands wurde allerdings für andere zum Vorbild. Während Kraftwerk bekanntlich ebenso einen Afrika Bamabaataa wie die Belleville Three beeinflusste, fanden die künstlerischen Visionen aus der niederrheinischen Stadt an andere Stelle Anklang: Ob O.M.D. oder Mute Records, britischer Synthie-Pop beispielsweise wäre sicher nicht ohne Düsseldorfer Zutun entstanden.

Das Revolutionäre dieser stilistisch diversen Musik, die nach der ersten Krautrock-Welle mit der Attitüde des Punk kokettierte und Techno den Weg ebenete, weist zumindest einen gemeinsamen Nenner auf: Düsseldorf war die Stadt, die maßgeblich zur Entdeckung von Synthesizern, Sequencern und Samplern beitrug, ebenso wie sie mit dem Produzenten Conny Plank eine Figur in ihrem Umfeld hatte, die das Studio zum Instrument werden ließ. In ELECTRI_CITY bekommen „Die Maschinen“ folgerichtig ihr eigenes Namensregister. „Ich halte den Erfinder eines Sequenzers für D.A.F. fast für wichtiger als Robert oder mich“, lässt sich auch Gabi Delgado zitieren.

Auf die vom Krupps-Mitglied Rüdiger Esch herausgegebene Oral History folgte erst eine Compilation auf Grönland und nun die dreitägige ELECTRI_CITY Conference, die dem Erbe der Düsseldorfer Musik in Vorträgen von unter anderem Uwe Schütte, Christoph Jacke oder Diskussionsrunden mit New Order-Mitbegründer Peter Hook, OMD-Mastermind Andy McCluskey oder Gabi Delgado nachgeht. Die Musik darf da nicht fehlen: Konzerte von Michael Rother, Apparat, Heaven 17 oder Metroland werden von DJ-Sets von Mute-Chef Daniel Miller oder Rusty Egan abgerundet, der seine Kompetenzen demnächst mit einem exklusiven Podcast für Groove beweisen wird.

Wir verlosen 3×2 Tickets für die ELECTRI_CITY Conference am Samstag, den 31. Oktober, inklusive der Shows von Len Sander, Vile Electrodes, Metroland, Delta und BAR. Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Donnerstag, den 29. Oktober 2015, eine Mail mit dem Betreff Düsseldorf!

 

Logo_E_City_610

Electri_city Conference
29.-31.. Oktober 2015
CCD Congress Center Düsseldorf / CCD Süd, NRW-Forum Düsseldorf, Zakk
Düsseldorf
Tickets: zwischen 20 (Einzeltickets) und 99€ (Kombitickets);,die Tagesveranstaltungen am Donnerstag und Freitag (vormittag) sind kostenfrei.

Line-up: Apparat, Bar, Delta, Rusty Egan (DJ-Set), Heaven 17, Metroland, Daniel Miller (DJ-Set), Michael Rother, Wrangler u.v.m.