GROOVE PRÄSENTIERT Ruhrtriennale (14.8.-26.9.15)

Sechs Monate, sechs Theater: Die Ruhrtriennale, das Festival der Künste in der Metropole Ruhr, lädt ein halbes Jahr lang in die Schauspielhäuser der Region: ins Schauspiel Dortmund, Schauspiel Essen, Schauspielhaus Bochum, Schlosstheater Moers, Theater an der Ruhr sowie ins Theater Oberhausen. Es ist die erste Zusammenarbeit der sechs Theater seit 2010, als das Ruhrgebiet zur Europäischen Kulturhauptstadt erkoren wurde. Bei der Ruhrtriennale 2015 rücken bei verschiedenen künstlerischen Formaten Pop und elektronische Musik etwas weiter als bisher in den Mittelpunkt des Festivals. Zur Eröffnung am 15. August etwa wird mit „Ritournelle“ eine lange Nacht der elektronischen Musik zelebriert. Auf dem gesamten Gelände der Bochumer Jahrhunderthalle präsentiert sich ein Querschnitt elektronischer Musik. Den Festivalbesucher erwarten Konzerte und DJ-Sets, u.a. mit Caribou, The Notwist, Roman Flügel, Barnt, Rødhåd oder den DJs des Essener Clubs Goethebunker. Kurz darauf wird Klassik auf Elektronik treffen, wenn Richard Wagners Rheingold unter der Regie von Johan Simons durch Mika Vainio, den finnischen Techno-Pionier, und den Dirigenten Teodor Currentzis mit neuen musikalischen Ansätzen konfrontiert und aufgebrochen wird. Ein weiterer Höhepunkt wird unzweifelhaft die Hommage „80 Jahre Terry Riley“ sein, bei dem Künstler wie James Holden, Mouse on Mars, Sonic Robots, Tyondai Braxton und viele andere die Stücke des amerikanischen Minimalismus-Pioniers neu interpretieren werden. Dazu kommen noch die montäglichen Konzerte im Essener Maschinenhaus, wo unter anderem Hauschka, Reinbert de Leeuw und Vera Beths auftreten werden. Aber auch bildende Unterhaltung wird es geben, wenn The Rest is Noise von Alex Ross in einer Reihe von Leseabenden zu einer Reise in das Labyrinth der neuen Musik und ihrer Verbindungen zu den sozialen und politischen Umstürzen des 20. Jahrhunderts einlädt. Durch das Ruhrgebiet, durch die Welt und durch die Musik des 20. Jahrhunderts.

Wir verlosen zwei Karten für Ritournelle, die Nacht der elektronischen Musik bei der Ruhrtriennale am 15. August. Schickt uns zur Teilnahme bitte bis spätestens Montag, den 10. August 2015, eine Mail mit dem Betreff Ruhrtriennale!

 

ruhrtriennale

Groove präsentiert: Ruhrtriennale

14. August bis 26. September 2015

Line-up: Barnt, Bohren & Der Club of Gore, Caribou, Roman Flügel, Hauschka, James Holden, Koreless, Mouse On Mars, Pantha du Prince, Rødhåd, The Notwist, Mika Vainio, u.v.a.

Verschiedene Orte
Ruhrgebiet