Momente einzufangen und zu wiederholen ist eigentlich ein unerfüllbarer Wunsch. Mix Mup gelingt das zumindest musikalisch. Die Tracks seiner neuen EP rumpeln und klackern voran und fangen scheinbar improvisierte Musikmomente ein. Das Vorgehen weckt Neugierde auf den nächsten Klang, die nächste trockene Snare, die nächste windige Synth-Linie, den nächsten Effekt und schenkt dabei gleichzeitig Tanzlust. Das Ambientstück „De Balkons“ rundet die House-Analogien mit Meeresrauschen und anderen Strandgefühl-Feldaufnahmen ab und macht Lust darauf, das Ganze nochmal zu hören und die Aneinanderreihung von Impulsen wiederholen zu lassen.