Die amerikanische Producerin Sheela Rahman, die als Xosar bereits auf L.I.E.S., Rush Hour, Crème Organization, Ensemble, Valcrond Video und Black Opal veröffentlicht hat, lebt zwar in Berlin, ist aber stilistisch der niederländischen Schule zuzurechnen. Dass ihre achte Maxi auf Pinkman erscheint, sollte also nicht verwundern. Mit zwei Tracks nutzt sie die Win-win-Situation: „World Of Illuison“ setzt ganz auf ihren spooky Trademarksound, moderiert die aufwühlende Bassline über und zwischen den stumpfen Kicks der 909 mit verwischten Claps, klaustrophobischen Strings und Synth-Stabs in gläsernen Klangfarben. Noch beunruhigender „Phasers Of Eden“: mitten im Paradies von der Hölle umgeben. Marsmans Imprint bleibt eines der Labels der Stunde.