Seit 21 Jahren arbeiten Andi Toma und Jan St. Werner alias Mouse On Mars an ihrem ganz eigenen, anarchischen Entwurf von elektronischer Musik und sind damit bereits fast so lange aktiv wie die Groove. Neben ihrer Neugier gegenüber neuen Stilen, die Toma und Werner wie Schwämme aufsaugen und ihren Klanghybriden einverleiben, zeichnen die beiden vor allem ihre Experimentierfreudigkeit und die zahlreichen Kollaborationen mit anderen Künstler aus. Zur Feier des unrunden Bandjubiläums haben Mouse On Mars nun einige dieser Wegbegleiter für ein zweitägiges Festival am 31. Oktober und 1. November 2014 ins Berliner Theater Hebbel am Ufer eingeladen.

So wird bei 21 Again etwa das Orchesterwerk „Paeanumnion“, das Mouse On Mars mit dem Dirigenten André de Ridder 2011 zum 25-jährigen Jubiläum der Kölner Philharmonie komponierten, aufgeführt – erst zum zweiten Mal in Deutschland. Zu einem weiteren Crossover zwischen Elektronik und zeitgenössischer E-Musik kommt es bei „Lumio“ mit dem Solistenensemble Kaleidoskop. Mit dem ehemaligen Battles-Sänger Tyondai Braxton haben Mouse On Mars ein bisher noch nicht genanntes Stück einstudiert, zudem gibt es Auftritte des Duos mit DJ Scotch Egg und Puppetmastaz-„Boss“ Mr. Maloke und ein Set mit Dodo NKishi am Schlagzeug und einer Gasteinlage der Ex-Stereolab-Sängerin Laetitia Sadier. Außerdem angekündigt sind: Ein Live-Auftritt von Oval, ein DJ-Set von Siriusmo und Gernot Bronsert als Siriusselektor, ein Skwee-Themenabend mit Mesak und Pavan, Multimedia- und Kunst-Installationen und vieles mehr. Ein Elektronik-Kunst-Wahnsinns-Paket, das einen Besuch wert sein sollte.

 


Video: Mouse On Mars21 Again Festival-Trailer

 

21-again-flyer

21 Again Festival

Freitag, 31. Oktober & Samstag, 1. November 2014

Line-up: Kathy Alberici, The Allophons, Rosa Barba, Zoya Bassi, Tyondai Braxton, Candie Hank, DJ Elephant Power, DJ Scotch Egg, Ensemble Musikfabrik, Errorsmith, Mesak & Claws Costeau, Mouse On Mars, Mr. Maloke (Puppetmastaz), Oval, Pavan, Andre de Ridder, Lætitia Sadier, Schlammpeitziger, Siriusselektor (Siriusmo & Gernot Bronsert), Solistenensemble Kaleidoskop, Susan Philipsz, Vert u.a.

Tickets: Tages-Kombitickets 25 €, Konzert HAU1 15 €, Konzert HAU2: 15 €, WAU und HAU 2 Foyer (bis 21h) Eintritt frei

Hebbel am Ufer (HAU)
Hallesches Ufer 32
10963 Berlin