Der Leipziger Martin Enke ist der Mann hinter den Lake People, mit denen er nach einigen Jahren der Electronica-Produktionen im Verborgenen nun auch auf den Tanzflächen erschienen ist. Quasi als Erlöser von offensichtlicher Konfektionsware. Enkes Track sind stets tief und vielschichtig produziert. Man kann eigentlich von durchkomponiert sprechen. Ähnlich einer Partitur werden hier auf „Night Drive“ und „No Turning Back“ unterschiedliche musikalische Klaviaturen zusammengeführt, wobei die Flipside fast noch mehr zu gefallen weiß, zumal hier wirklich ein wohltemperiertes Pianothema eingeflochten wird.