Die flirrende Stimme der englischen Sängerin Emika aus dem Stück „Seduction“ von Marcel Dettmanns Album II war Nervenkitzel pur. Nun also die Remixe dazu. Den Anfang machen Dettmann und Shed zusammen als Deuce. Über ihrem basslastigen Techno-Schieber kreist die geisterhafte Stimme. Bei Anthony Parasole ist das Vocalsample ein sehnsuchtsvoll-entrückter Zustand über einem unterschwellig zuckenden Groove. Ryan Elliott lässt die verschobenen Drums aus dem Original noch durchklingen. Dazu kombiniert er das Stimmsample mit einem Synth und schafft so noch mal einen neuen, weil leichteren Kontext.