„The Infamous“ ist die zweite Kollaboration zwischen Bülent Gürler alias Butch und dem Pianistensohn Chriss Vogt. Das eher müde Klavierspiel Vogts steht beim Titeltrack einem Rhodes-Thema gegenüber, bei dem auch der shuffelnde Jazzbeat nicht für Überraschungen sorgen kann. Der Re-Edit auf der B-Seite verzichtet fast ganz auf die Kick und konzentriert sich auf gewollt wirkende Epik. Ein ungewöhnliches Release für Butch, aber auch nicht so gut wie sein Vorgänger auf Visionquest. Dafür kommt das Vinyl in himmelblau daher.