Harry Romero veröffentlicht seit zwanzig Jahren Techno- und Housemusik, er weiß also um die Geheimnisse der geraden Kickdrum. Das kann sich allerdings als Hindernis entpuppen, wenn zu viel Erfahrung das Gespür für das Hier und Jetzt und das spezielle Prickeln im Moment, wenn der Track im Club erklingt, verstellen. Aber Romero hat nichts von der nötigen Intuition und Frische verloren, seine Stücke pulsieren und bersten geradezu vor Feierlust und, ja, man muss es mal so halbpathetisch-kitschig benennen: Lebensfreude.