Die fünfte EP auf Jimmy Edgars Label kommt von dem in Berlin lebenden Amerikaner Danny Daze. Und der bekennt sich leidenschaftlich zur US-Technotradition. Der Titeltrack kombiniert minimalistische Beats mit Electro-Bassline und bösen Lasergun-Sounds, die im Club beherzten Ausdruckstanz auslösen werden. „When The Freaks Come Out“ wiederum ist lupenreiner Electro mit Breakbeat, allen dazugehörigen Drumsounds und Bösenbubenstimmen, von denen man nie genug kriegen kann. Glücklichmachen geht so einfach!