Jawoll, Inigo ist zurück. Und mit Token Nummer 36 dann auch die perfekte Mischung – das Label aus Belgien macht momentan alles richtig. In Sachen Düsternis und Kompromisslosigkeit kommt man an Token momentan nicht vorbei. Mit „Pithead“ kann man quasi die Höllenengel tanzen hören, die Musik zur Apokalypse in sechs Minuten reduziert. Bei „VHSK 2“ nimmt die Dynamik und Dramatik noch einmal deutlich zu, ohne auf große Tempoerhöhung zu zielen. „VHSK 1“ sorgt dann für eine basslose, atmosphärische Variante, die der EP ein scheinbar versöhnliches Ende anbietet und einen nicht ganz so blutend zurücklässt.