Chino aus Polen leitet seine Vorliebe für schwere Grooves aus seiner Herkunft ab: Er stammt aus einer Bergbaugegend im Südwesten des Landes. „Ghost“ ist ein in schillerndem Schwarz gehaltener Electro-Track mit einer zielsicheren, fordernden Hookline, die aber leider nicht über ihre Grundfigur hinauswächst. Der tolle, außergewöhnliche Remix von Legowelt und Xosar (als Xamiga) funktioniert über den eigentümlichen Kontrast zwischen einer humpelnden Bassfigur, die die Tänzer an die Kette legt und sphärischen Flächen, die überhaupt keinen Widerstand erzeugen.