„Night Train“ ist ein sanft hypnotisch sich vorwärts bewegender Latenight-Techno-Track, ruhig und kontemplativ, einen dabei, dank des stetigen Klatschens der Snaredrum, dennoch fest am Schlafittchen packend. Trance im besten Sinne. Ganz ähnlich, wenn auch etwas härter wie auch epischer in den angezerrten Flächen, geht „Heavy Metals“ auf der B-Seite vor. Zwei wunderschöne Tracks für die späteren Stunden auf dem Dancefloor.