Mit New Structures For Loving hatte Cosmin TRG vor einem halben Jahr sein zweites Album vorgelegt. Darauf kombinierte er Bassgewalt mit fragilen Klanggerüsten. Marcel Dettmann remixt den Intro-Track des Albums, der sich durch seine lieblichen Harmonien auszeichnete. Diese sind auch bei Dettmann zu hören, allerdings ist hier der schroffe Groove das alles bestimmende Zentrum. Grenzgänger Lee Gamble remixt „Noise Code“ und hat keine Mühe, aus dem minimalistisch-bleependen Original ein zackiges Stück irgendwo zwischen Techno, House und Bassmusik zu formen.