Patrick Gallenmüller aus Rosenheim ist von diversen Platten auf Connaisseur und Get Physical bekannt. Der Frankfurter Maysam Shawnecy ist Tänzer, Choreograph und Sänger. Bei ihrem gemeinsamen Akt bilden Peles ausholende, makellos produzierte Tech-House-Grooves eine ideale Bühne für Shawnecys Vocals. Shawney singt aber nicht, sondern spricht und macht Geräusche mit seinem Kehlkopf. Viele interessante Vocal-Momente entstehen erst durch Loops und Effekte. Statt komplexe Arrangements zu bauen oder verkünstelte Breaks hin zu frickeln, lässt Pele den Groove die meiste Zeit stehen und nimmt ab und zu den Bass für ein Paar Takte raus und knallt ihn wieder rein. Pele & Shawnecy zeigen, dass gute Clubmusik entsteht, wenn man die eigene Persönlichkeit ins Spiel bringt, sich dabei selbst aber nicht zu ernst nimmt.