Viel wissen wir nicht über Hiss : 1292, außer dass einer Franzose ist und der andere Schweizer. Beide lieben ihren Techno im Stil der alten Schule, das klingt durchaus schroff und hart, aber niemals kalt und stumpf. Lange Tracktitel lieben die beiden auch, so heißt das Stück auf der A-Seite, eine weit ausschweifende, aber doch ins Schwarze treffende Techno-Jam-Session im Vintage-Look, „An Ethereal World Created Through The Poetic Imagination“. Nicht gar so zwingend sind die beiden anderen Nummern dieser Maxi, die im schönen Cartoon-Poster-Cover kommt.