5 Tage, 2000 Künstler, 450 Veranstaltungen, 100 Locations – auch die 18. Ausgabe des Amsterdam Dance Events, kurz ADE genannt, kann dieses Jahr mit einem beeindruckenden Programm punkten. Die international wohl wichtigste Konferenz für elektronische Tanzmusik hat sich gerade in den vergangenen Jahren zu einem ernst zu nehmenden Branchentreffen entwickelt, bei dem sich – anders als zum Beispiel beim Sónar – Business und Vergnügen die Waage halten. So werden dieses Jahr 200.000 Festival-Besucher und 4000 professionals in der schönen Grachtenstadt erwartet. Während tagsüber auf den ADE Pro Panels Leute wie Nile Rodgers, Richie Hawtin oder der MIDI-Erfinder Dave Smith zu hören sein werden oder auf Konferenzen über den diesjährigen Themenschwerpunkt Südafrika diskutiert wird, kann man auch als „normaler“ Festivalbesucher einiges entdecken: In über zwanzig Locations bietet die Sektion „ADE Playground“ Studiosessions, Equipment Demonstrationen, Filmvorführungen, Ausstellungen und in-store Performances von bekannten DJs und Künstlern. Das Anliegen ist deutlich, hier soll das gesamte Spektrum der aktuellen Dance-Kultur abgebildet werden.

Und das läuft auch übers Auge. So wird die Fotografin Cleo Campert ihre Bilder aus der illegalen Neunziger-Jahre-Warehouse-Rave-Szene Amsterdams in verschiedenen Locations im Rotlichtbezirk ausstellen. Der Museum Square in der Innenstadt verwandelt sich in eine Open-Air-Galerie mit einer Retrospektive niederländischer Partyfotografen – passend zum Themenschwerpunkt „25 Years Of Dance“. Und getanzt werden kann dann zumeist nachts an unzähligen Orten in der Stadt. Die offizielle Eröffnungsparty am Mittwoch findet im Melkweg statt, altgediente holländische DJs wie Steve Rachmad, Quazar, 2000 and One, Secret Cinema und Rejected (Joris Voorn & Edwin Oosterwal) spielen zu dem Anlass jeweils ein Set, das die vergangenen 25 Jahre Revue passieren lässt.

 

Groove präsentiert: Amsterdam Dance Event

16. bis 20. Oktober 2013

 

MITTWOCH

Awakenings: Luciano & Carl Craig presents Cadenza & Planet E
Gashouder, 22-08 Uhr
Luciano b2b Carl Craig, Andrea Olivia, Reboot b2b Technasia, Stacey Pullen b2b Mirko Loco, Nic Fanciulli

 

DONNERSTAG

Moderat live @ ADE
Paradiso, 19-00 Uhr
Moderat live
(abgesagt!)

ADE Boatseries: Fact & Voor Pampus Boatseries Day 1
De Ameland, 22-05 Uhr
Redshape, Dense & Pika, Tripmastaz u. a.

Loco Dice & Friends
Elementenstraat, 22-08 Uhr
Loco Dice, Guti, Robert Dietz, Hector, Benny Rodrigues, Lauhaus, Anonym u. a.

 

FREITAG

The Full Glass presents Sistrum Recordings
DOKA, 19-05 Uhr
Patrice Scott, XDB, Chris Mitchell, Johannes Volk, Amir Alexander u. a.

Trouw at Concertgebouw
Concertgebouw, 21-23:30 Uhr
Henrik Schwarz Instruments & Das Niederländische Kammerorchester, Patrice Bäumel, Darkside

Ellum & Life And Death ADE Showcase
Muziekgebouw aan’t IJ, 22-06 Uhr
Maceo Plex, Tale Of Us, Clockwork, DJ Tennis, Danny Daze, Chateau Flight u. a.

Ricardo Villalobos & Friends
Elementenstraat, 22-08 Uhr
Ricardo Villalobos, Onur Özer, Steve Rachmad, Sonja Moonear, Thomas Melchior, San Proper u. a.

Awakenings: Richie Hawtin presents Enter.M.nus
Gashouder, 22-08 Uhr
Richie Hawtin, Gaiser live, Hobo, Paco Osuna, Matador live u. a.

Rush Hour / Clone / Delsin
Trouw, ab 23 Uhr
KiNK (live), Tom Trago, Xosar (live), Antal, Gerd, A Made Up Sound, Conforce, Legowelt (live), Delta Funktionen, Alden Tyrell (live), Serge

Kerri Chandler & friends
Sugar Factory, 23-06 Uhr
Kerri Chandler, Apollonia

 

SAMSTAG

ADE Special Breakfast Club
Melkweg, 07-17 Uhr
Mathew Jonson & Minilogue (live), Prosumer, Levon Vincent, Third Side (live), Convextion (live)

Chris Liebing presents CLR
Elementenstraat, 22-08 Uhr
Chris Liebing, Tommy Four Seven, Monoloc, Dimi Angelis u. a.

ADE Boatseries: Fact & Voor Pampus Boatseries Day 2
De Ameland, 22-05 Uhr
Chez Damier, Mike Shannon, Amir Alexander u. a.

These Guys ADE with LittleBig Artists
Rhone Warehouse, 22-06 Uhr
Jimmy Edgar, Objekt b2b Call Super, Clouds u. a.

 

SONNTAG

Be Yourself
Melkweg, 17-00 Uhr
Danny Tenaglia

Welcome To The Future
Elementenstraat, 22-08 Uhr
Laurent Garnier, Karotte u. a.