Wer heutzutage noch den unternehmerischen Mut aufbringt, zusätzlich zu den etablierten Veranstaltungen dieser Art ein Festival zu veranstalten, der muss wohl eine gehörige Portion Idealismus mitbringen – schon allein der in letzter Zeit zunehmend launische Sommer kann schnell zu einem großen Loch in den Geldbörsen führen. Meistens ist das nicht weiter schlimm, im Falle des Aerophilia Festivals wäre das allerdings tragisch, denn zumindest in Sachen Line-up soll hier anscheinend alles richtig gemacht werden. Oder fast alles. Abgesehen vom hauptstädtischen Distinktionsdünkel jedenfalls besticht die Auswahl der auftretenden Künstler durchaus: Move D, MCDE, Mano Le Tough, Tom Trago – zumindest in Sachen House Music wird hier einiges geboten. Dazu ein ehemaliger Tagebau zwischen Berlin, Dresden und Leipzig – fertig ist der Rave. Gecampt werden darf natürlich auch, und wenn das Wetter mitspielt, werden sich mit Sicherheit einige Tausend ekstatisch zuckende Leiber zusammenfinden, um zu Daniel Bortz und Co. geometrische Formen in den Tagebausand zu stampfen.

Wir verlosen 2×2 Tickets für das Festival unter allen, die uns bis Montag, den 29. Juli 2013, eine Mail mit dem Betreff Aerophilia schicken!

 


Video: Aerophilia FestivalTrailer

 

Groove präsentiert:

Aerophilia Festival

2. bis 5. August 2013

Ada (live), Adana Twins, Alle Farben, Axel Bomann, Chasing Kurt (live), KiNK (live), La Fleur, Mano Le Tough, Matthias Meyer, Motor City Drum Ensemble, Move D, Ewan Pearson, Tom Trago, Trickski, Till von Sein, Sven von Thülen u.a.

Besucherbergwerk F60
Bergheider Straße 4
03238 Lichterfeld (Brandenburg)

  • Spätzle

    Darf man da als Nicht-Berliner hin? Egal, Tickets schon gekauft. I freu mi.