Den Namen Sven von Thülen werden sicherlich viele aus der De:Bug kennen. Dort sind seit vielen Jahren Beiträge des Berliners zu lesen. Doch auch als Produzent hat der Mann bereits eine beachtliche Vita vorzuweisen, einst als Teil von Zander VT, dann solo als Sven VT und zuletzt auch unter seinem vollen Namen. Unter dem Kürzel s:vt lässt er es nun auf Spencer Parkers Label Work Them mit Bravour krachen. Unerbittliche Handclaps weisen dem Technotrack „Basement Sweat“ den Weg, der Titel ist Programm. Neben Sven von Thülens Originalversionen werden auf einer weiteren Vinyl-Maxi auch noch zwei Remixe von Arttu erscheinen. Der lässt es poltern, zischen und fiepen, aber das war’s auch schon.