Letztes Jahr belegte Mathias Kaden als DJ den vierten Platz im Groove-Leserpoll. Sollte also Ansporn genug sein, um auch mit seinem Desolat-Debüt zu überzeugen. Der Muna-Resident arbeitet auf der „Tentakle EP“ weiter an seinem experimentellen Allerlei-House. „Pitched“ erzählt in acht Minuten die bouncende Geschichte vom Floor-Galopp zwischen Talfahrt und Hochgefühlen. Kadens Zutatenliste scheint ellenlang, „Propeller“ ist sich ein paar Dub-Andeutungen nicht zu schade und „Demence“ findet Freude am Acid. Wie bei dem Durcheinander trotzdem ein mitreißender Funk glänzen kann, bleibt sein Geheimnis. Peaktime-Happyness für Weirdos.