Erst Ende 2010 gegründet, zelebriert DJ W!ld in 2013 bereits die zehnte Veröffentlichung auf dem Label W, welches bisher ausschließlich seinen eigenen Releases vorbehalten war. Stilistisch bleibt er sich dabei der für ihn so typischen Devise von funktionalem Tech House treu, der ohne großen Schnickschnack in bedingungslosem Clubeinsatz sein Anwendungsprinzip voll und ganz ausleben kann. Die vier breit im Raum stehenden Tracks überzeugen mit detaillierten Drumracks, die in repetitivem Arrangement nur vereinzelt von dezent im Hintergrund verfahrenden Melodien oder spärlich gestreuten Vocalcuts unterwandert werden.