Mit ihren bisher drei gemeinsamen EPs haben sich Carsten Nicolai und Olaf Bender alias Diamond Version als Tourbegleitung für Depeche Mode qualifiziert. Die auch als Alva Noto und Byetone bekannten Produzenten und Betreiber des Avantgarde-Elektronik-Labels Raster Noton taten sich im vergangenen Jahr zusammen und veröffentlichten bisher die schlicht „1“, „2“ und „3“ betitelten EPs auf dem Indiemajor Mute. Mit ihrer an Klängen überbordenden Musik und den dazugehörigen Videos mit fast überforderndem Lichtspektakel fanden sie eine Nische zwischen Avantgarde und Rave.

Damit überzeugten sie scheinbar auch die Elektronikmusikurgesteine Depeche Mode, die vor kurzem ihr dreizehntes Studioalbum Delta Machine herausbrachten. Denn Diamond Version wird die Gruppe auf ihrer Tour durch Osteuropa zwischen Mai und Juni begleiten.

 

19.05. Belgrad, Serbien – Usce Park
21.05. Budapest, Ungarn – Puskás Ferenc Stadion
23.05. Zagreb, Kroatien – Maksimir Stadion
22.06. Moskau, Russland – Lokomotive Stadium
24.06. St. Petersburg, Russland – SKK Indoor Arena
27.07. Vilnius, Litauen – Vingus Park
29.07. Minsk, Weißrussland – Indoor Arena

  • Daniel

    Ja und auf der DELTA MASCHINE StadionTour In Deutschland wird Trentemöller im Vorprogramm von DM sein.