R-A-G-Mitglied Ma Spaventi hätte kaum eine bessere Heimat für seine neueste Soloveröffentlichung finden können. „The Jungle“ und „Insanity“ sind passgenaue Handarbeiten für MOS Deep. Das erste Stück verbindet an- und abschwellenden Synthtechno mit Chicago-Rhythmus-Geschäftigkeit, einem dezenten Sinn für Party und Tarzan-Brustgetrommel, während sich das verstörende „Insanity“ um den Freak im Zuhörer kümmert. Musik für Naturreligion-Fanatiker.