Auch Kerri Chandler wagt sich mit seinem Madtech-Label immer tiefer in britische Bass-Music-Gefilde, der Bezug zu klassischer House-Musik bleibt dabei jedoch immer bewahrt. Mit Applebottom hat er sich hier ein vielversprechendes neues Talent geangelt, das auf diesen beiden vocallastigen Tracks voll überzeugt – einmal abstrakt deephousig auf der A-, dann technolastiger auf der B-Seite, aber immer mit genügend UK-Garage-Flavour, damit es ordentlich swingt. Definitive Empfehlung.