Show-B, fast ganz ohne seinen (Thomas) Herb, lässt auf dem Titeltrack dieser EP zunächst mal die kräftigen Beats rollen. Wo hier das Sax sein soll, muss man mir aber noch erklären. Eine Spur dunkler und technoider, für den richtigen Club jedoch sicherlich die richtige Wahl. Schöngeister kommen eher im Huxley-Remix zu „Jammin“ auf ihre Kosten, der die Keys wie ein Piano spielt und so einen schönen Side-Step möglich macht. Auch „My MPC ’n’ Me“ setzt auch auf eine reduzierte Bassdrum und filigranes Klopfen, bevor das Thema einsetzt und das Stück als angenehmen Schieber entpuppt, der auch beim Break so seine Qualitäten hat.