Das in Brooklyn beheimatete Label Chronicle hat sich innerhalb kürzester Zeit mit seinen Veröffentlichungen von Population One (Terrence Dixon), Imugen Orihasam und Staffan Linzatti mit einem eigenen Klangkonzept profiliert – puristischer und doch atmosphärischer, moderner Techno. In der Selbstreflexion sogar als „Sci-Fi-Techno“ betitelt, passt gerade „Voyager“ von dem Finnen Samuli Kemppi in diesen assoziativen Bezug. Kühl arrangierte Sequenzen konzipieren hier vier Stücke – klanglich abgerundet durch eine Computerstimme im fünften Track. Das klingt dann auch wirklich nach Science Fiction.