Remixe zum 2012 ebenfalls auf Tigersushi erschienenen Longplayer des französischen Kraut-Electro-Duos. Der erst seit einigen Jahren vor allem mit neuen Remixen aus der Versenkung wieder aufgetauchte Egyptian Lover nimmt den dramatischen Gestus des im Original schleppenden „Ism“ auf, um das zu machen, wofür er bekannt ist: dystopischen Old-School-Electro. Ganz anders die bärtigen Sunnyboys von Chateau Marmont: Ihr Remix von „Americhael“ lässt der balearischen Seite der Dinge mit federndem Backbeat freien Lauf. Gerade durch die Heterogenität der Ansätze sehr stimmige und sinnvolle EP – eine echte Bereicherung.