Der analoge Halbgott Perseus Traxx spielt auf „Tales From The Night Sky Part 1“ sowohl mit US-Amerikanischer Technomythologie als auch mit der griechischen, die ihm seinen Namen leiht. Heldensagen, Detroit, Chicago, die Lo-Fi-Legowelt-Ästhetik und jene Haltung, die gerade zwischen den Küsten L.I.E.S. und Clone verkehrt, findet hier statt. Peak-Time-Hits, kontemplative Stimmungsbilder und ungeschliffene Diamanten wechseln sich ab. Wintermusik, die wärmt.