Künstler aus verschiedenen Ecken hat das neue schwedische Label Phorma für seine erste Veröffentlichung zusammengeführt. Der Detroiter Produzent Norm Talley legt mit „Deep Consciousness“ auf der A-Seite einen druckvollen Deep-House-Track vor. Auf Seite B findet sich der italienische Produzent Ness, der zuletzt seinen trippigen, atmosphärischen Techno immer weiter verfeinern konnte. Ness zieht im Remix die Geschwindigkeit an und unterfüttert das Stück mit Drones und dubbigen, hypnotisierenden Loops. Mit diesem nur auf Vinyl veröffentlichten Release kann man nichts falsch machen.