Tresor setzt nach mehr als zehn Jahren Pause seine Serie mit wiederveröffentlichten Archivschätzen fort. Diesmal ist Juan Atkins an der Reihe, der sich von zwei recht unterschiedlichen Seiten präsentieren darf: „I Love You“, 2004 zunächst auf New Religion erschienen, ist eine langsam pulsierende Weltraumballade mit Trance-Anleihen im besten Sinne. „Techno City“ hingegen entstand unter Atkins Audiotech-Alias – ein trockener Metroplex-Maschinenfunk-Klassiker, in dem Atkins nicht zuletzt bei den Vocals seinen Sinn für Komik demonstriert.