Die Mojuba Underground Series hat sich den nicht so offensichtlichen Schätzen der Housemusik-Geschichte verschrieben. Den Auftakt machte eine Tyree Cooper-Platte, die ursprünglich 1995 auf Dance Mania erschienen ist. Nun folgt eine Doppelmaxi des Garage-Altmeisters Jovonn, die 1994 beim italienischen Houselabel Nite Stuff veröffentlicht wurde. Schlüsseltrack ist hier eine Ode an die Paradise Garage und den Club Shelter, adäquaterweise „Garage Shelter“ betitelt. Auch das soulige „Love Destination“ ist toll, genauso wie das dreckig-funktionale „I Like The Way“. Neu und nicht minder gut ist der Tuff City Kids-Remix von „Garage Shelter“, der den schmutzigen Jovonn-Vibe gekonnt aufgreift.