Nach Guillaume & The Coutu Dumonts’ „The Drums“ erfährt eine weitere Perle aus der üppigen Watergate X-Compilation zum zehnjährigen Geburtstag des Berliner Clubs ihre Auskopplung – als Live-Version wohlgemerkt. Diese unterscheidet sich nur marginal vom Original; live shuffelt das wunderschöne „Take Words In Return“ etwas treibender, intensiver und länger. Carl Craig begradigt in seiner Version den Shuffle, füllt den Track mit der ihm typischen Synth-Opulenz und dehnt die Reise auf zwölf Minuten, inklusive fast zweieinhalb minütigem Outro. Das wird im Clubkontext gut bis episch funktionieren, hier und jetzt daheim ziehe ich Henriks Version vor.