Der Sheffielder Tommy Vicari Jnr schlägt mit seiner neuen Single für das Label Space die Brücke über den Atlantik und bringt vier außergewöhnliche Tracks mit: „Looom“ ist feinster Blubberblasen-Electro. Falls es diesen Stil gibt – so sollte er klingen. Mit „Portexeh“ balanciert er perfekt zwischen roboterhafter Präzision und menschlicher Wärme. Und mit „Glap“ gelang ihm ein außergewöhnliches Stück Funk mit Seele, das unumwunden aus Detroit zu stammen scheint. Der Abschluss mit „Noturn“ ist die harmonische Perle dieser uneingeschränkt empfehlenswerten 12-Inch. Knaller!