Endlich mal wieder eine neue Pearson Sound auf seinem Hauslabel Hessle Audio – dass man da Qualität erwarten kann, ist kein Wunder. Auf diesen drei Tracks treibt er dann auch die Reduktion in neue Extreme. Prädestiniert für den Dancefloor dürfte wohl nur der Titeltrack sein, der sich nach reduktivem Beginn in euphorisierende Höhen schraubt. Die beiden anderen Stücke sind dann eher schon abstrakte Sound-Gemälde aus Kickdrum, Hi-Hat und Cowbell, die man auch als Drum-Machine-Ambient charakterisieren könnte. File under: very advanced.