Seit seinem Release auf Prime Numbers scheint Nick Sinna im allgemeinen Radar wahrgenommen zu werden. Zwei Tracks wurden nun von Conforce und James T. Cotton in die Mangel genommen. Erstgenannter schmilzt „Real Time“ noch weiter ein, so als hätte er das Vocal „Time seems to feel more slow“ als direkte Aufforderung verstanden. James T. Cotton orientiert sich an den dissonanten Synthesizern des Originals, schiebt den Electro aber noch ein Stück in Richtung Tiefe.