Innerhalb eines Jahrzehnts hat Mick Wills nur drei Maxis veröffentlicht. Nachdem man sein „Scoop VII“ von Gigolos Compilation Nine von 2006 immer wieder aufgelegt hatte, entschied man sich, es neu gemastert zum ersten Mal auf Vinyl zu veröffentlichen. Der nun „Space Probe VII“ betitelte Track ist ein Peaktime-Monster, das fast nur aus Bass und Drumming besteht. Gleich zwei apokalyptisch grollende Basslines werden von einem ekstatischen Funk aufgefangen. Wie Gladiatoren treibt diese Musik die Tänzer auf den Dancefloor.