Der schwedische Bedrock-Import Christian Smith hatte mit seinen Remixes für Carl Craigs Meisterwerk „At Les“ im vergangenen Jahr einen der absoluten Lieblingstracks im Handgepäck. Da erscheint die Fortsetzung mit der Underworld-Überhymne aus dem Jahr 1994 folgerichtig. Eigentlich ist es schon ein Wunder, wie bravourös Smith in seinem „Tronic Treatment“-Remix zwischen Betonung der Choralfläche und dem epischen Break den Grundlagen des Originals treu bleibt und dennoch mit der Transformation in die Moderne auch Nichthistoriker begeistert. John Digweed spricht völlig zu Recht bereits jetzt von seinem Festival-Klassiker 2011.