Gerade rechtzeitig erscheint mit „Coconuts“ eine Nummer, die wohl noch einige spätsommerliche Openair-Nachmittage untermalen dürfte. Zumindest deuten der lieblich verspielte Synthie plus Claps und Perkussion darauf hin. Bei „Who Said That“ dient ein kratziger Beat als monotones Fundament. Darüber legt sich eine Stimme, die meint dass es mal Zeit für eine Entziehungskur sei. Entsprechend verspult klingt der Stimmsample. Wem das zu albern ist, der kann auf die Dubversion (nur digital) zurückgreifen, denn hier steht der trockene Groove für sich.