Interview: Daniel Fersch, Fotos: René Buschner, Konzept & Styling: Trixie, Idee: Douglas Greed

 


Viertes Motiv: Spieltrieb

Trixie: „Wer Douglas einmal kennengelernt hat, wird wissen, dass er seine Mitmenschen gerne mit Wortspielereien und Provokationen zum Schlagabtausch herausfordert. Die Bücher sind von Douglas Coupland, seinem schriftstellerischen Jugendhelden, der einen Platz im Pseudonym bekommen hat. Das Schachbrett und die Karten stehen für Douglas‘ Spieltrieb.“

 


 


Fünftes Motiv: Monochrom oder Es gibt kein Jein

Trixie: „Dieses Bild soll Beharrlichkeit und Ehrgeiz ausdrücken. Die weiße Platte ist Waves of Live von The Mover (Planet Core Productions, 1993). Douglas hat diese Platte jahrelang gesucht und dann endlich für einiges Geld ersteigert. Für ihn ist das DIE Platte schlechthin, die für den Beginn seiner Technoleidenschaft steht. Treibend, düster, aufbrechend.“

 


 


Sechstes Motiv: Der Jäger

Trixie: „Die Jägermeister-Flasche war Ausgangspunkt für dieses Thema. Geklaut aus der Bar bei Douglas‘ ersten Tresor-Besuch in Berlin 1994.“

René: „Auch wenn die Feinheiten, auf die es ankommt, uns viel Zeit und Nerven gekostet haben, lief alles reibungslos, würde ich sagen. Ich für meinen Teil bin mit unserem kleinen Projekt sehr zufrieden. Es war ein sehr schönes Arbeiten, mit viel Liebe zum Detail – ganz im Sinn, beziehungsweise Stil der Tracks auf K R L.“