Gudrun Guts Label Monika trug nie umsonst den Zusatz „Enterprise“ im Titel. Einheitsware bleibt hier stets außen vor. So auch bei R e k o n s t r u k t i o n, dem Remixalbum zum Album B a u s t e l l e des Duos Greie Gut Fraktion alias Antye Greie und Gudrun Gut. Für die Remixe zu ihrem konstruktivistischen Album aus dem vergangenen Jahr haben sie gute Freunde ausgesucht. Wolfgang Voigt verwandelt ihr Cover des Palais-Schaumburg-Songs „Wir Bauen Eine Neue Stadt“ in eine kesse Minimalfunk-Attacke. Alva Noto macht aus dem gleichen Track ein nervös lärmiges Abenteuer, dessen gespenstischer Brokenbeat-Herzschlag bei voller Lautstärke total psychedelisch explodiert. Erstaunlich ist auch Jennifer Cardinis Version des Tracks „Make It Work“: Sie hat Funk, klingt teilweise nach New-Wave klassisch New Yorker Spätsiebziger-Prägung und mündet in einem von Kuhglocken begleiteten kosmischen Akkord-Sonnenaufgang. Da für eine Analyse aller Neubearbeitungen von Künstlern wie Soulphiction, Babara Morgenstern und den GGF-Frauen der Platz nicht ausreicht, sei nur noch kurz erwähnt: Das Schönste an dieser elegant heterogenen Platte ist, das die beteiligten Künstler ihrem kreativen Enthusiasmus keine Grenzen setzen und in jeder stilistischen Variante äußerst tiefgründig agieren.


Stream: Greie Gut FraktionWir Bauen Eine Neue Stadt (Alva Noto Remodel)