In der zweiten Episode von Groove TV gewährt Ali M. Demirel einen Einblick in den Enstehungsprozess seiner Videos und Live-Visuals für Richie Hawtin und M_nus.

Ali M. Demirel wurde 1972 in der Türkei geboren und studierte Atomphysik und Architektur. Seit 1993 arbeitet er mit experimentellen Videos, die sich durch ihre minimalistische, funktionale und hypnotische Bildsprache auszeichnen. 2001 drehte er mit „Psyk“ sein erstes Musikvideo für Richie Hawtin und hat seither bei zahlreichen Projekten mit dem kanadischen DJ und Produzenten zusammengearbeitet. Zuletzt führte er die Regie für den Dokumentarfilm „Making Kontakt“ (M_nus, 2010).


Video: Groove TVAli M. Demirel: When I hear something, I see something