Mit der letzten Single zu Panda Bears aktuellem Album knöpft sich Actress einen der spannendsten Titel von der vierten Platte des Animal-Collective-Mitlglieds vor. Der britische Produzent klopft den fluoreszierenden Glöckchenteppich des Originals ordentlich aus und spannt ihn straff über eine rau pulsierende Kickdrum. Zugleich wird das Tempo auf Clubtauglichkeit nach oben korrigiert und der Gesang zu stimmungsvollen Flächen und schmückenden Fragmenten ausgebaut. Klassischer Ansatz, aber absolut gelungen.