Über neue Tracks von Deetron freut man sich immer. Seine Produktionen strahlen eine ganz eigene Positivität aus: Der Funk der Grooves ist so packend, dass er zu schweben scheint. „Zircon“ ist aus einem abgefahrenen Echoeffekt entwickelt, die beunruhigenden Sounds gehen über den Groove wie Schauer nieder. „Orange“ steht in der Tradition des Detroit-House von Kevin Saunderson. Es ist faszinierend, wie Deetron in Saundersons so kompaktem Sound die Klangräume scharf trennt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCity & Industry
Nächster ArtikelCamp Vpopab (Day 1-4)