Nachdem die letzte Ausgabe der clubeigenen Watergate-Mix-Compilation sich der Deephouse-Definition von Sebo K wpopmete, darf für Nummer 5 die Grande Dame der hiesigen Technoszene an die Regler. Gestartet wird mit einem dialektischen Augenzwinkern, wenn mit John Tejadas Überhit „The End Of It All“ der Ritt durch die europäische Labellandschaft beginnt: Cadenza, Freude Am Tanzen, Ed Banger – alles dabei, keine Überraschungen. Geschäftssicher hat Ellen auch immer das eigene Label und die damit assoziierten Künstler im Blick. Mit einer Heartthrob-Version eines Tracks von AGF/Delay und einem Apparat-Remix von Röyksopp sind das nicht mal die schlechtesten. Selbst Aerea Negrot, von der eine Boulevardzeitung kürzlich behauptete, wo sie hinsänge, wüchse kein Blümchen mehr, passt hierher. Keine große Kunst, aber insgesamt ein schöner Mix.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDadawheel
Nächster ArtikelFabric 49