Das Label seiner Durchlaucht und Norwegigkeit Prins Thomas arbeitet weiterhin konsequent an der Schnittstelle zwischen Disco und Deephouse. Das beweist auch der neue Künstler Marius Varepop, mit dem der Prins gerade an einem kompletten Album bastelt. Als Teaser lässt sich diese Maxi verstehen, die geradezu unverschämt romantisch mit „Vallefaret“ und „Villa Farris“ balearische Nächte in den Sonnenaufgang reitet. Der mitgelieferte Blackbelt-Andersen-Remix versucht, Moroder in die Neuzeit zu transformieren. Das gelingt, auch wenn das Original einfach schwer zu toppen ist. Cosmic ist nicht immer der elegantere Stiefel.