Hinter Raudive verbirgt sich bekanntlich Oliver Ho, und dieser bringt mit diesen vier Tracks auf der ersten Katalognummer seines eigenen Labels harschen und breit gestaffelten Noisetechno, der sehr metallische Drones mit echobelegten Stimmsamples kombiniert. Das ist ein paradigmatischer Industrialsound, der teilweise klingt, als seien an einem alten Gitarrenverstärker verzerrte Feedbacks aufgenommen worden. Sehr räumlich, in der Geschwindigkeit reduziert und differenziert im Klang. Roh und bedrohlich, aber darauf steht der Rezensent.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTense (inkl Nu42 Mix)
Nächster ArtikelMemories EP