Fabrice Lig ist ein Protagonist, dem die Grandezza beschieden ist, Minimaltechno Detroitscher Prägung so einschmelzen zu können, dass zwischen Bleeps und Beats immer wieder Platz für Spannung und melodische Untermalungen bleibt. Deshalb langweilen die acht Minuten mit Titonton Duvanté auch zu keinem Zeitpunkt. Musik, die ewig weiterlaufen könnte. Beanfield steuern zu „That Connection“ noch eine durchgehende Bassdrum, Streicher und Flächen-Keyboards bei, was den Track zwar gradliniger macht, aber auch schneller abnutzt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBarrio Payment
Nächster ArtikelEscape