Fünf Mixe von drei Tracks mit zwei richtig tollen Ergebnissen: Pawas lässt es gemächlich dubbig angehen, um dann mit einem cool-groovigen Vocalsample zu überraschen. Stefan Tretau wählt eine ähnliche Überrumpelungstaktik, beginnt housig-perkussiv, um dann ziemlich verrückt abzudrehen. Bester Mix! Die Versionen von Ali Kuru, Rudolf und Pablos sind brauchbar, aber unspektakulär und insgesamt etwas zu gängig.